Efrajm Szostome

Aus Ultos
Version vom 19. Mai 2024, 16:24 Uhr von Eric501 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen.
Efrajm Szostome
ESzostome.jpg
Geburtsdatum 5. Oktober 2457
Nationalität ErkassienFlaggeNeu.png Erkassien
Tätigkeit Politiker
SzostomeSign.png

Efrajm Derik Szostome (* 5. Oktober 2457 in Wenoszuk sod Láfa, Konoviland) ist ein erkassischer Politiker und seit 2520 Regierungspräsident der Erkassischen Republik. Seit 2511 ist er Vorsitzender der Sozialistischen Partei. Vorher war er von 2480 bis 2484 Bürgermeister von Rósek und von 2502 bis 2509 Fejes von Konoviland.

Das Amt des erkassischen Regierungspräsidenten übernahm Szostome am 29. November 2520 zunächst kommissarisch , nachdem sein Vorgänger Paul Scheldenboor (NPR) aufgrund des Ausscheidens seiner Partei aus der Regierug zurücktreten musste. Nachdem die Sozialisten in der vorgezogenen Staatskongresswahl 2521 zweitstärkste Kraft wurden und darauf mit den Neuen Liberalen erneut eine, diesmal von einer Mehrheit getragene Koalition eingingen, behielt er sein Amt.

Leben

Politische Karriere