Hamarischer Transformationsfonds

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fondo de Transformación de Hamar
FTH.png
Rechtsform Staatsunternehmen
Gründung 2484
Sitz Hamaría, Hamarien Flagge alternativ.png Hamarische Republik
Leitung Hamarien Flagge alternativ.png Luiz Silva
(Vorstandsvorsitzender)

Hamarien Flagge alternativ.png Ysenia Cotillo
(Aufsichtsratsvorsitzende)

Mitarbeiter 3.472 (2521)
Branche Holdinggesellschaft

Der Fondo de Transformación de Hamar ist die Holdinggesellschaft der hamarischen Regierung. Ihr Hauptziel ist es, Unternehmen mit guten Wachstumsaussichten mit Kapital zu unterstützen und damit die wirtschaftliche Transformation des Landes von einer Planwirtschaft (in der ehem. Volksrepublik Südhamarien) bzw. von einer reinen Marktwirtschaft (in der ehem. Freien Republik Nordhamarien) hin zu einer gelenkte Volkswirtschaft zu fördern.

Aufgrund dessen gilt der FTH als eines der wichtigsten Werkzeuge der hamarischen Wirtschaftspolitik.

Geschichte

Der FTH wurde 2484 gegründet, um die Unternehmensanteile zu verwalten, die nach der wirtschaftlichen Umstrukturierung des Landes im Besitz des hamarischen Staates verbleiben sollten. Zudem soll über den Fonds in einigen Wirtschaftssektoren wie etwa der Rüstungsbranche oder der Ölindustrie der Einfluss ausländischen Kapitalinteressen begrenzt werden.

Beteiligungen

Der FTH ist an vielen großen hamarischen Unternehmen beteiligt, so hält er beispielsweise Anteile an mehr als der Hälfte aller HAC-Konzerne.

Hamarische Unternehmen

Die Anteile des FTH an 11 der 18 im HAC gelisteten Unternehmen sind:

Ausländische Unternehmen