Espinien

Aus Ultos
(Weitergeleitet von Republik Espinien)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen.
Espinien
Republik Espinien
Espinien-Flagge.png


Amtssprache Alt-Espinisch
Hauptstadt Dritzin
Staatsform Republik
Regierungsform Demokratische Technokratie
Regierungschef Hochtechnokrat Tino Bredeen
Fläche 14.875.962 my² (≅ 1.757.557 km²)
Einwohnerzahl 30.959.144 Einwohner (Stand 1.1.2521)
Bevölkerungsdichte 17,6 EW/km²
Bruttoinlandsprodukt 1.740 Mrd. Balm
Bruttoinlandsprodukt
pro Einwohner
92.010 Balm/EW
Währung Asco
Kfz-Kennzeichen ESP oder PI
Internet-TLD .pi
Telefonvorwahl +74(2)
Lage-PI.png

Espinien grenzt als östliche Landzunge an den murabischen Kontinent. Mit einer Einwohnerzahl von knapp 31 Millionen Einwohnern (2521) ist das Land relativ zu seiner Fläche gering besiedelt. Die Küstenregionen mit hoch entwickelten Industriestädten stehen im starken Kontrast zum unbevölkerten Inland, welches von spärlichen Laubwäldern und Steppen geprägt ist.

Espinien ist von Grund auf auf der Idee aufgebaut, dass dort jedes Problem mit Technologie gelöst wird. Die espinische Lebensphilosophie lässt fast nur Nerds und Wissenschaftler entstehen. In den letzten Jahren sind vermehrt Wissenschaftler zugewandert, die mit offenen Armen aufgenommen wurden. Legendär der Satz von Tino Bredeen auf dem Höhepunkt der Zuwanderung 2515: "Wir schaffen das!"

Mathematische Konstanten spielen eine große Rolle, z.B. im dort entstandenen Einheitensystem.

Geschichte

Die Gründung der Demokratisch-technokratischen Republik Espinien erfolgte am 3.14.1592. Erster Hochtechnokrat wurde der Professor für Arithmetik, Vermessungskunde und Festungsbau, Lurdo van Cecareen.

Pi

Die Kreiszahl Pi ist eines der zentralen Elemente Espiniens. Ist dem Espinier schon die 3,14 als Abkürzung zuwider, geht er bei Rundungen steil. Ein Beispiel ist das berühmte Bild "315 mal geil". So ist es in Espinien üblich, Drucke dieses Bildes an der unteren rechten Ecke abzuschneiden, weil 315 eine gesellschaftlich geächtete Rundung darstellt.

Architektur

Der Regierungssitz in Dritzin, das sogenannte Technokratium, ist im übrigen ungefähr exakt 314,1592 Meter breit und lang. Betrachtet man die Kanten des Gebäudes, stellt man fest, dass die Architekten keine scharfen Kanten geplant haben. Statt dessen verliert sich der Betrachter in einer fraktalen Unendlichkeit.



Staaten und Autonome Territorien in Murabien

Novorytania flag.png ARTMarenien 1.PNG AVMHamarien Flagge alternativ.png HRLussisch-Hamarien.png LHFlagge Lussisch-Livitien.png LLEspinien-Flagge.png PIBeidertralien Flagge.png RBTFRNX Flagge.png TMUAF-Wappen-neu.png UAF


Staaten des Asgarden Paktes

Espinien-Flagge.png PIFlag-anders-rosenstiel.jpg KARStaaten.png KTAFlag-yantan.jpg YANFlagge lagland.png FSLFlagge Listova.png LISTN Flagge.png SKSUAF-Wappen-neu.png UAF


Staaten der Asgardischen Union

UAF-Wappen-neu.png UAFAKU-Flagge.png AKUFlag-anders-rosenstiel.jpg KAREspinien-Flagge.png PIFlagge-HK.png HKFlagge lagland.png FSLFlagge Listova.png LISLBR-Flagge.png LBRFlagge norbok.png RVNNygarde Flagge Neu.png KNYFlagge-KSÜ.png KSÜStaaten.png KTATemkalien-Flagge.png TKTN Flagge.png TNVarnum-Flagge.png VARFlag-yantan.jpg YAN