Hauptseite

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Willkommen auf Ultos!

Die Internationale Assoziation Virtueller Nationen "Ultos" (IAVNU) ist ein Projekt zur Simulation des Planeten Ultos - so vollständig und realitätsnah wie möglich. Im Schwerpunkt dieses Projektes stehen die miteinander interagierenden Staaten und Länder, jedoch werden damit einhergehend auch Sprachen, Religionen, Ideologien und wissenschaftliche Themen entwickelt und hier präsentiert. Alle hier aufgelisteten Unterseiten behandeln rein fiktive Orte, Personen und Geschehnisse aus der sogenannten SimOn-Perspektive. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, schau doch bei unseren FAQs Vorbei.

Bitte beachte, dass in diesem Wiki nur registrierte Benutzer Bearbeitungsrechte haben, die von uns manuell freigeschaltet wurden. Wenn du beim Projekt mitwirken möchtest, schau dir bitte unbedingt die Aufnahmekriterien an und schicke uns einen Aufnahmeantrag an info@ultos.de, wo neue Staaten angelegt werden können, siehst du hier. Für alle weiteren Fragen stehen wir über diese Mailadresse auch gern zur Verfügung. Wir freuen uns über jede Form des Feedbacks und sind gern bereit, dir offene Probleme zu erklären und den richtigen Weg zu weisen. Wenn du dich hingegen bereits mit der Weltenbastelei, Virtuellen Nationen und vielleicht sogar dem Projekt Ultos selbst auskennst, wünschen wir dir viel Spaß in diesem SimOn-Wiki.

Staaten.png StaatenOrganisationen.png OrganisationenGeografie.png GeografieGeschichte.png GeschichtePersonen.pngPersonen
Religion.png Glaube und ReligionSprachen.png SprachenIdeologie.png Ideologien

Artikel der Woche
Murabische Pellkartoffel

Die Murabische Pellkartoffel (Pekabalus alfonsis) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Vanillegewächse (Vanillae) mit etwa 300 bis 500 Arten. Sie ist in allen Regionen von Ultos verbreitet und stammt ursprünglich aus Murabien. Die Murabische Pellkartoffel-Arten wachsen als ein- oder mehrjährige krautige Pflanzen, Halbsträucher, Sträucher und Bäume. Die gestielten, einfachen Laubblätter sind bei manchen Arten gelappt. Es sind Nebenblätter vorhanden. Die Blüten stehen meist einzeln in den Blattachseln, selten in Blütenständen zusammen. Es ist meist ein Außenkelch vorhanden, der fünf oder mehr Lappen aufweisen kann. Fünf Kelchblätter sind meist glockenförmig verwachsen. Die fünf Kronblätter können die unterschiedlichsten Farben aufweisen. Bei Pekabulus sind die Staubfäden der vielen Staubblätter zu einer den Stempel umgebenden Röhre verwachsen, der sogenannten Alfonsia. Die fünf Kronblätter überdecken sich in der Knospenlage gedreht; sie sind mit ihrer Basis ebenfalls mit der Alfonsia verwachsen. Fünf Fruchtblätter sind zu einem Fruchtknoten verwachsen. Es sind fünf Griffeläste vorhanden mit kopfigen Narben. weiterlesen...

Uhrzeit auf Ultos

Statistik
  • In diesem Wiki findest du 882 Artikel.
  • Insgesamt wurden diese Artikel schon 21.030 mal bearbeitet.
  • Zudem sorgen 1.752 Dateien für eine bessere Veranschaulichung des Sachverhalts.
In den Nachrichten
Für Menschen verboten – Saroner erklären die Menschheit für unreif und erklären Tracon zur Sperrzone für die Menschheit
Singollo, 11. Siptil 2520 (04.06. GZR) Nachdem vor einigen Tagen auf Veranlassung von Generaloberst Albus Rosanfang (Bild rechts), dem Chef des ancalischen Geheimdienstes „Stern von Singollo“, jegliche Berichterstattung von Bord der FEANARO II unterbunden wurde, liegt dem…
feanaro15 2020-06-04 15:38:28
Haltlose Vorwürfe – Dacalimom spielt den Ball zurück +++ Baldiger Abschluss der Konferenz von Corinth – Schluss mit Hinhaltetaktik +++ Liberale gegen Hardliner – Offener Disput in UAF-Führung wegen Tracon-Mission
Finrod, 3. Siptil 2520 (29.05. GZR) Als „blanken Unfug“ hat UAF-Außenminister Jawe Dacalimom die jüngsten Vorwürfe aus Belodon kommentiert. „Das Regime in Belodon verrennt sich ein weiteres Mal in haltlosen Anschuldigungen“, so Dacalimom gegenüber der Feanaro Times. „Wer d…
feanaro15 2020-05-29 10:38:43
Föderation Allmeeren verteilt Wirtschaftssanktionen
von Waldemar Petersen Belodon. Das Außenministerium in Belodon hat heute überraschend verlauten lassen, umfangreiche Sanktionen gegen die Unionsrepublik Ancalim-Feanaro mit sofortiger Wirkung in Kraft treten zu lassen. Begründet wird die Maßnahme mit der völkerrechtswidrig…
arjoopy 2020-05-28 19:10:55

Schon gewusst?
Neue Seiten im Wiki