Serj Askonna

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serj Askonna
Serj Askonna.jpeg      
Nationalität VRA Flagge.png Vereinte Republik Armilien
Geburtsdatum 3.10.2479
Geburtsort Balero, Provinz Buili
Tätigkeit

Präsident der VRA (Amtszeit bis 2525)

Parteizugehörigkeit Soziali-Demokrati Parti (SDP)

Serj Askonna, *2479 (armilisch Armilisches S -A.pngArmilisches E.pngArmilisches R.pngArmilisches J(ji) -E.pngArmilisches A -A.pngArmilisches S.pngArmilisches K.pngArmilisches O.pngArmilisches N.pngArmilisches N.pngArmilisches A -E.png) ist seit 2521 der amtierende Präsident der Vereinten Republik Armilien. Er ist der 16te Präsident seit Staatsgründung. Er war von 2417 bis 2521 Aussenminister Armiliens.

Leben

Kindheit

Serj Ejeronno Askonna wurde am am 3. Oktober 2479 in Balero in der Provinz Buili geboren. Seine Eltern, Erikonno und Gabina Askonna waren nach der Geburt ihres ersten Kindes von Vigosso in die Stadt gezogen. Er hat 3 Geschwister: eine ältere Schwester und einen kleinen Bruder. Sein Vater war Werftarbeiter in Hafen der Stadt.

SWP

Nach Beendigung seines Wehrdienstes begann er eine handwerkliche Lehre. Später kam er mit der Sozialisti Worka Parti (Sozialistische Arbeiterpartei, SWP) in Kontakt, welcher er 2499 im Alter von 20 Jahren beitrat.

Wechsel zur SDP

2503 verließ er die SWP jedoch nach internen Streitigkeiten. “Die SWP hatte für mich in ihren ideologisch geprägten Ansätzen die Realität aus den Augen verlohren“, äußerte er dazu im September 2521. Daraufhin wechslte er zur Soziali-Demokrati Parti (Sozial-Demokratische Partei, SDP), in der er seine Ideale besser wiedererkannte.

Vizegouverneur in Buili

2505 erwartete ihn ein rascher Auftieg als er unter dem damaligen Gouverneur Keron Unerkeilip zum Vizegouverner der Provinz Buili wurde. Er ist durch viele Auftritte in der Öffentlichkeit und durch seine Angriffe auf die SWP schnell bekannt geworden. Seine Amtszeit endete 2511 mit generell guten Bewertungen.

Aussenminister Armiliens

Seit 2517 wurde er Aussenminister Armiliens im Kabinett des amtierenden Präsideten Valerio Arneilip. Wärend seiner Amtszeit machte er durch die offizielle Anerkennung der Ehrbaren Bangabandischen Republik und Kritik am Dikator der Trance Nation, Alfons Gularsk Schlagzeilen.

Präsidentschaftskandidatur 2021

Serj Askonna tritt aktuell als Kandidat der SDP für die Präsidentschaft 2521 bis 2525 an. Andere Kandidaten für die Kandidatur der SDP war der aktuelle Vizepräsident Armiliens Erijio Kadjina und Marijona Kavijka, die ehemalige Gouverneurin der Provinz Traltis und Innenministerin im Kabinett Bajuppo 2505-2509. Der aktuelle Parteivorsitzende Ben Denio lehnte eine eigene Kandidatur ab. Marijona Kavijka wurde später durch Serj als seine Kandidatin für das Amt des Vizepräsidenten bekannt gegeben.

Präsidentschaft

Serj Askonna ging mit 48,5% der Stimmen als Sieger der Präsidentschaftswahl 2521 hervor. Er und seine Vizepräsidetin Marijona Kavjika wurden am 30. Dezember 2521 durch Askonnas Vorgänger Valerio Arneilip feierlich ins Amt vereidigt.

Politische Standpunkte

Serj Askonna wird als Sozialdemokrat angesehen. Aussenpolitisch viel er in der Vergangenheit durch seine negative Haltung zum SKS und Alfons Gularsk auf. Auch sieht er die Zukunft Armiliens vorerst nicht in der IADN oder der AU, welche oft in der armilischen Öffentlichkeit diskutiert werden. Er hat jedoch vor, mehr Deals mit dem Staatenbündnissen einzugehen. Energietechnisch will er auf die neusten Entwicklungen in der Atomkraft setzen, ohne jedoch erneuerbaren Energien den Rücken zu kehren.

Medien

Siehe auch