Zentralij armili speziali Auwanati Autojizi

Aus Ultos
(Weitergeleitet von ZASAA)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zentralij armili speziali Auwanati Autojizi
Zentrale armilische spezial Aufklärungsbehörde
ZASAA Logo.png      
Land VRA Flagge.png Vereinte Republik Armilien
Hauptsitz Newa-Traltis
Gründung 2463
Leiter Tjeffo de ZASAA (Chef der ZASAA) Gregoji Tamano (seit 2509)

Die Zentralij armili speziali Auwanati Autojizi(Zentrale armilische spezial Aufklärungsbehörde) kurz ZASAA ist die zentrale Geheimdienstorganisation der Vereinten Republik Armilien. Sie setzt sich aus den armilischen Gehmeimdienstabteilungen und Agenturen zusammen.

Agenturen und Abteilungen

ZASAA Abteilungen.jpeg

Liste der Agenturen und Abteilungen die Teil der ZASAA sind:

Armili Aunakkaj segret Zerviki (AASZ)

Logo des AASZ
Armili Aunakkaj segret Zerviki
deutscher Name Armilischer Auslandsgeheimdienst
Typ Auslandsgeheimdienst
Hauptsitz Karossa
Gründung 14.12.2461
Leiterin Tjeffa dej AASZ (Chefin des AASZ) Vannia Gabonna
Aufgaben •Auslandsspionage
•Analyse von Informationen über ausländische Regierungen, Organisationen und Personen
•Sabotagemissionen im Ausland
•Informationsbeschaffung im Ausland mit/durch Personen und Technik
•Aufspüren und Verfolgung von gesuchten Personen im Ausland

Der Armili Aunakkaj segret Zerviki (deutsch: Armilischer Auslandsgeheimdienst) kurz AASZ ist der Auslandsgeheimdienst der VRA. Der AASZ neben dem ONS vermutlich der bekannteste Teil des ZASAA. Er ist zuständig für die Spionage im Ausland und soll in den meisten Staaten der Welt Agenten postiert oder sogar regelrecht eingeschleust haben. Der AASZ soll, besonders während der Anfangszeit der VRA, gesuchte Terroristen im Ausland, ohne die Kenntnis der dortigen Behörden verhaftet oder ausgeschaltet haben.

Offizij fir nationakij Sikuriti (ONS)

Logo des ONS
Offizij fir nationakij Sikuriti
deutscher Name Büro für nationale Sicherheit
Typ Inlandsgeheimdienst
Hauptsitz Newa-Traltis
Gründung 14.12.2461
Leiter Tjeffo dej ONS (Chef des ONS) Serj de Grano
Aufgaben •Inlandsspionage
•Analyse von Informationen über Organisationen und Personen
•Unterwanderung und Sabotage von Terrororganisationen
(in Zusammenarbeit mit dem KNS)
•Informationsbeschaffung mit/durch Personen und Technik
•Spionageabwehr

Das Offizij fir nationakij Sikuriti (deutsch: Büro für nationale Sicherheit), kurz ONS ist der Inlandsgeheimdienst der VRA. Ihr Fokus liegt auch besonders auf der Bekämpfung von Terrororganisationen und Bandenkriminalität. Dies tut das ONS meist gemeinsam mit der Polizei oder anderen Anti-Terror Einheiten wie dem KNS. Der ONS ist besonders bekannt für das Unterwandern von Terrororganisationen und Banden, oft auch als Doppelagenten. Das ONS ist jedoch auch für Spionageabwehr zuständig.

Militärische Geheimdienstabteilungen

Achtung:Die militärischen Geheimdienste MAZ und AISZ sind Teil der ZASAA, unterstehen jedoch dem armilischen Militär.

Militarijir Auwanti Zerviki (MAZ)

Logo des MAZ
Militarijir Auwanti Zerviki
deutscher Name Militärischer Aufklärungsdienst
Typ Militärischer (geheim) Auslands/Aufklärungsdienst
Hauptsitz Bajia
Gründung 10.8.2463
Leiter Tjeffo dej MAZ (Chef des MAZ) Orlando Mullera
Aufgaben •Militärische Aufklärung
•Analyse und Aufklärung feindlicher Strategien/Truppenbewegungen
•Abhören feindlicher Militärkommunikation
•Informationsbeschaffung mit/durch Personen und Technik
•Unterwanderung feindlicher Militärstruckturen
•Sabotagemissionen und Attentate

Der Militärische Aufklärungsdienst ist der militärische Auslandsgeheimdienst der ZASAA und des Militärs. Die Aufgaben des MAZ ähneln der der AASZ, nur konzentriert sich dieser auf militärische Aktivitäten . So ist der MAZ z.B. auf das Abhören/Endschlüsseln militärischer Kommunikation, das Einschleusen in feindliche Militärstrukturen und die Aufklärung und Analyse von Feindstellungen spezialisiert. Auch militärische Sabotage und Attentate auf militärisches Führungspersonal (hinter feindlichen Linien) gehören zum Aufgabengebiet der MAZ.

Allerdings war die VRA selbst noch nie im Krieg mit anderen Staaten, weshalb der MAZ noch nie allen ihren Kompetenzen im Einsatz war. Bis jetzt war der MAZ größtenteils mit der Abhörung von Militärkommunikation und dem Besorgen von militärischen Informationen im Ausland beschäftigt, auch gemeinsam mit dem AASZ. Auch in der Terrorbekämpfung war/ist der MAZ aktiv.

Armi internijir segret Zerviki (AISZ)

Logo des AISZ
Armi internijir segret Zerviki
deutscher Name Armee interner Geheimdienst
Typ Militär interner Geheimdienst
Hauptsitz Newa-Traltis
Gründung 10.7.2463
Leiter Tjeffo dej AISZ (Chef des AISZ) Fabio Davino
Aufgaben •Interne Spionage
•Spionageabwehr
•Aufdeckung eingeschleuster Spione
•Aufklärung von Veratsfällen
•Informationsbeschaffung mit/durch Personen und Technik

Der Armee interner Geheimdienst ist generell ein defensiver Geheimdienst. Seine Aufgaben beruhen größtenteils auf der Spionageabwehr im Militär, also der Aufdeckung vom Spionage, Doppelagenten und das Aufklären von Verratsfällen innerhalb der Militärstruktur. Aber auch das Verfolgen und Aufspüren von Desertierten gehört zu dem Aufgabenbereich der AISZ. Dank diesen Aufgaben arbeitet der AISZ eng mit der Militär internen Polizei zusammen.

ZASAA Archivdienst

Zentralij armilij segret Arjiwi (ZASA)

Logo des ZASA
Zentralij armilij segret Arjiwi
deutscher Name Zentrales armilisches Geheimarchiv
Typ Geheimarchiv
Hauptsitz Newa-Traltis (Kontaktzentrum)
Gründung 15.1.2462 (offiziell)
Leiterin Tjeffa dej ZASA (Chefin des ZASA) Gabrielle Marijiano
Aufgaben •Archivierung von Staatsgeheimnissen, Arbeiten anderer Geheimdienste und militärischer Forschungsdokumente
•Verhinderung von Spionage
•Bewachung des Archivs

Das Zentrale armilische Geheimarchiv ist die Abteilung des ZASAA, das für die Archivierung von Staatsgeheimnissen zuständig ist. Dazu gehören die Arbeitsberichte der anderen Geheimdienste, militärische Forschungsdokumente und andere Staatsgeheimnisse. So soll sich z.B. die Zusammensetzungsanleitung des hochgefährlichen Sebula-3 aus dem Armilischen Kaiserreich im Besitz des ZASA befinden. Die Aufgabe des ZASA besteht aber auch daraus, diese Daten zu bewachen und vor Spionen zu schützen, aber auch diese zu verwalten und (bei bedarf) an die richtigen Ziele weiterzugeben. Es ist jedoch unbekannt wo das Zentrale Archiv liegt oder ob es überhaupt nur ein zentrales gibt. Bekannt ist aber, das das ZASA auch in militärischen Forschungslaboren aktiv ist, um dort die Forschungsdokumente zu bewachen. Deshalb gibt es auch die Vermutung, dass das ZASA selbst eine kleine, bewaffnete Truppe befehligt, oder teilweise die Befehlsgewalt über Militäreinheiten in Foschungseinrichtungen übernimmt.

Es wird vermutet, dass der Großteil der vom ZASA gehorteten Daten nicht digital aufbewahrt wird, um Spionage durch Hackerangriffe zu verhindern. Dennoch arbeitet das ZASA auch an digitaler Verteidigung.

Es gibt auch Verschwörungserzählungen, dass sich in Armilien abgestürzte UFO‘s im Besitz des ZASA befinden sollen.