Haczinía Cola

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haczinía Cola S.A.
HC Logo.png
Rechtsform Sociedad Anónima (Aktiengesellschaft)
Gründung 2493
Sitz Maltares, Hamarien Flagge alternativ.png Hamarische Republik
Leitung Hamarien Flagge alternativ.png Florencio Coimbra
(Vorstandsvorsitzender)

UAF-Wappen-neu.png Delaria Meralom
(Aufsichtsratsvorsitzende)

Mitarbeiter 27.430 (2522)
Umsatz 8,9 Mrd. ₱ (6,2 Mrd. ฿)
Branche Nahrungsmittel

Die Haczinía Cola S.A. ist ein hamarischer Getränkehersteller mit Schwerpunkt auf Erfrischungsgetränken. Sein Hauptsitz befindet sich in Maltares.

Haczinía Cola ist der größte Getränkehersteller Murabiens und ist dort mit einem Marktanteil von 23,9% unangefochtener Marktführer. Das bekannteste Produkt des Unternehmens ist die namengebende Haczinía Cola. Weitere Getränkemarken sind GomGom, Lavinel, Pekala, Robla, Tropasur und Viola.

Im Jahre 2522 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 9,1 Mrd. ₱ (6,3 Mrd. ฿) und beschäftigte weltweit rund 27.430 Mitarbeiter.

Geschichte

Haczinía Cola wurde im Jahr 2493 als Joint-Venture von BrunMat und der Gervisinger Brauerei gegründet, um auf dem stark wachsenden hamarischen Getränkemarkt Fuß zu fassen. Erste eigene Marken des Joint-Ventures waren die namensgebende und in vier Sorten erhältliche Haczinía Cola sowie die Tropenfruchtlimonade Tropasur. Seit 2497 besitzt das Unternehmen auch die Lizenz für die Herstellung und den Verkauf der zum BrunMat-Konzern gehörenden Birnenlimonade Pärläsk in der Hamarischen Republik.

2499 brachte Haczinía Cola die Veilchenlimonade Viola auf den Markt. Weitere Produkteinführungen folgten 2502 mit der Vanillelimonade Lavinel, 2504 mit der Kaugummilimonade GomGom und 2505 mit der Pellkartoffellimonade Pekala

Im Jahr 2515 wurde die Eichenlimonade Robla eingeführt, die sich heute vor allen in der UAF großer Beliebtheit erfreut und als erfrischende alkoholfreie Alternative zu Eichenwein und Eichenbrand gilt.

Im Jahr 2506 erfolgte der Börsengang von Haczinía Cola, 2508 wurde das Unternehmen in den HAC aufgenommen. 2510 übernahm die Bank von Hamarien und Portien rund 10,5% der Anteile am Unternehmen.

2510 erhielt das Unternehmen von Dràgon Milch die Lizenz für den Vertrieb der Molkenlimonade Milidh in Murabien.

Seit dem Jahr 2516 leitet der Hamare Florencio Coimbra das Unternehmen.

Produkte

Haczinía Cola

Haczinía Cola ist eine stark koffeinhaltige (Koffeingehalt 150 mg/100 ml) und kohlensäurehaltige Limonade mit Kolanussextrakt, die aktuell in vier verschiedenen Varianten erhältlich ist:

  • Haczinía Cola Roja - Kohlensäurehaltige, rote Limonade mit Acerola-, Drachenfrucht- und Granatapfelgeschmack
  • Haczinía Cola Azul - Kohlensäurehaltige, blaue Limonade mit Blaubeer-, Kaugummi- und Veilchengeschmack
  • Haczinía Cola Verde - Kohlensäurehaltige, grüne Limonade mit Limetten-, Mate-, und Melissengeschmack
  • Haczinía Cola Oro - Kohlensäurehaltige, gelbe Limonade mit Safran-, Vanille und Zitronengeschmack

Andere Marken

  • GomGom - Kohlensäurehaltige, hellblaue Limonade mit Kaugummigeschmack
  • Lavinel - Kohlensäurehaltige, hellgelbe Limonade mit Vanillegeschmack
  • Pekala - Kohlensäurehaltige, bernsteinfarbene Limonade mit Pellkartoffelgeschmack
  • Robla - Kohlensäurehaltige, hellbraune Limonade mit Eichengeschmack
  • Tropasur - Kohlensäurehaltige, orangene Limonade mit Ananas-, Bananen-, Kokos-, Limetten-, Mango- Maracuja- und Papayageschmack
  • Viola - Kohlensäurehaltige, violette Limonade mit Veilchengeschmack

Sponsoring

Haczinía Cola ist Hauptsponsor des Rammballclubs Deportivo Maltares. Das Unternehmen war zudem einer der vier Nationalen Sponsoren der Rammball-WM 2521.

Aktionärsstruktur

Navigation

HAC.png
Unternehmen im HAC

Petróhamar | Banco de Hamaría y Portía | Grupo Hamaría Posta | Acería | GM Sistemas Defensa | MarAzur | OSAM | Hamatom | Hamaría Farmaceuticos | Hacafé | HAVSA | Mallares SolasTec | Hamaría Papel | Alnica Internacional | Hamaría Aerolíneas | Astilleros Unidos Portía | Haczinía Cola | Hamaría Potasa